Archiv für den Tag: 1. Dezember 2011

15 kg – Büchertransport = e-reader!

Heute schreibe ich mal nicht über ferne Länder oder zeige euch hübsche Fotos. Nein, heute ist ein Produkttest an der Reihe. Eines unserer größeren Probleme bei der Planung war das Thema Reiselektüre. Ich lese gerne, viel und, wenn es das Buch hergibt, auch schnell ;-). Also was tun, wenn man nicht von seinen 15 kg schon allein 5 kg mit Romanen und Reiseführern belegen will? An dieser Stelle trat zum ersten Mal der Begriff e-reader in mein Leben. Ich hatte zwar schon mal davon gehört, aber selber ausprobiert noch nicht. Als Anfang Oktober Amazon seinen neuen 99-Euro-Kindle auf den Markt brachte, dachte ich mir: Ausprobieren kann nicht schaden. Und ich muss sagen, nach mehreren Wochen Praxistest bin ich wirklich begeistert, und zwar aus folgenden Gründen:

  • großes Display (6 Zoll)
  • klein (166 mm x 114 mm x 8,7 mm)
  • leicht (170 Gramm)
  • e-ink Display – gestochen scharf, besser als ein billiges Taschenbuch
  • Akku hält je nach Gebrauch bis zu einem Monat
  • fast 2 GB Speicerplatz für Bücher (das sind ca. 1400) – und falls das nicht reicht, kann man seine Bücher auch bei Amazon in der Cloud speichern
  • leichtes Handling
  • Umblättern ohne Flackern
  • direktes Laden von Bücher über Wifi
  • Nachschlagewerke inklusive, so dass man z. B. englische Fachbegriffe sofort nachschauen kann
  • Schriftgröße individuell einstellbar
  • kein Bücherversand – ich möchte Buch und hab es in derselben Sekunde ….
  • (geringer) Preisvorteil

Natürlich hat so ein Gerät auch ein paar kleine Fehler, die man aber bei dem Preis und den Vorteilen fast vernachlässigen kann:

  • kein Touchpad, sondern Tastensteuerung
  • keine Beleuchtung
  • Eingabe von Texten sehr umständlich
  • zugeschnitten auf die Amazon Welt, soll heißen, andere e-reader Formate kann man erst nach Konvertierung nutzen

Fazit, ich bin mit meinem Kindle hochzufrieden und kann ihn auf jeden Fall weiterempfehlen. Falls ihr euch für andere e-reader interessiert, achtet darauf, dass sie ebenfalls e-ink Technologie verwenden, da sie dann einfach angenehmer zum Lesen und stromsparender sind.

Falls ihr noch Fragen zum Kindle, e-Reader oder sonstigem habt: Einfach schreiben, ich antworte gerne.