Archiv für den Tag: 6. Dezember 2011

Vom A380 zum Singapore Flyer

Wir sind unterwegs! Heute ging es hoch hinaus. Mit dem A380, dem größten Passagierflugzeug der Welt, sind wir nach einem ruhigen Flug in Singapur gelandet. Wie ihr ja schon wisst, residierten wir in der Business Class und konnten deshalb auch mehrere Stunden angenehm schlafen. Das größte Problem war eigentlich, dass man kaum genug Zeit hatte, um a) bequem/fast völlig flach (Minbari-style 😉 ) zu ruhen, b) das gute Essen zu genießen und c) mindestens drei Filme anzuschauen, geschweige denn das sonstige Unterhaltungsprogramm zu nutzen!

Singapur kennen wir schon von früheren Reisen, und so fanden wir uns sofort wieder gut zurecht und waren 90 min nach der Landung (Immigration – Gepäck holen – Zoll – Umziehen – Umpacken – Geld abheben – Gepäck bei Left Luggage abgeben – U-Bahn-Fahrt – Fußweg) schon im Hostel eingecheckt. Das Green Kiwi Hostel ist ein kleines Hostel mit freundlichem Personal und für unseren Kurzaufenthalt günstig gelegen. Also warfen wir unser Gepäck in unser winziges Doppelzimmer und auf gings zum Singapore Flyer, um einen weiteren Rekord mitzunehmen: nach dem größten Passagierflugzeug nun das größte Riesenrad der Welt.

Für umgerechnet knapp 20 Euro pro Person schwebt man mit dem Singapore Flyer in großen Gondeln eine gute halbe Stunde lang über der Skyline der Stadt. Bei Dunkelheit ein gigantischer Anblick: die glitzernden Hochhäuser rund um die Marina Bay, die golden flimmernden Schiffe im Hafen und das Riesenrad selbst, das in wechselnden Farben beleuchtet wird.

Nach einem abwechslungsreichen Abendessen im Food Court (Reis mit Gemüse, Dim Sum und Claudias Lieblingsnachtisch, zerstoßenen Eiswürfeln mit Kokosmilch und rotem Geleezeug) ist ein schöner erster Urlaubstag vorbei. Morgen fliegen wir weiter nach Indonesien!