Buenos Aires – Modell New York mit europäischem Flair

Nach dem Samba und dem Strandleben in Rio de Janeiro machten wir den kurzen Sprung (3h Flug) nach Buenos Aires … um im Bild zu bleiben: der Stadt des Tangos und des Shoppings ;-).

Nach einer kurzen Nacht stürzten wir uns ins Gewühl der Großstadt. Im Vergleich zu den anderen lateinamerikanischen Städten, die wir gesehen haben, hat man hier ein viel stärkeres europäisches Flair: Die Kathedrale beispielsweise könnte genauso auch in Italien oder Spanien stehen, die vielen Cafés erinnern an Italien, Spanien oder auch Österreich. Gleichzeitig kommt einem die Innenstadt mit den den engen Straßen und den hohen Häusern schon wie ein Modell von New York im kleineren Maßstab vor.

Darüber hinaus ist das Thema Shopping viel präsenter: Ein Verkaufstempel reiht sich an den nächsten in der Innenstadt.
Die Stadt ist in Blocks angelegt und ist somit auch für den Ortsunkundigen ziemlich leicht zu erkunden.

Unser Besichtigungsprogramm des heutigen Tages bestand hauptsächlich aus den wichtigsten Innenstadtbereichen Retiro, Microcentro und Constitucion. Obwohl wir mit Mexico City, Lima und Rio ja bisher auch recht große Städte auf der Liste hatten, überraschte uns die Menschenmenge in Buenos Aires doch etwas.

Und nach 4h hartem Besichtigungsprogramm braucht man doch immer wieder Pausen. Neben dem guten Kaffee, der dank den vielen italienischen Einwanderern an jedem Straßeneck zu bekommen ist, ist Essen und hier natürlich das argentinische Rindfleisch überall präsent. Selbst mitten in der Fußgängerzone wird Fleisch direkt vom offenen Holzkohlegrill verkauft.

Da wir auf der anderen Seite in einem stark spanisch geprägten Land sind, sollten wir mit dem Abendessen (wir träumen von einer guten Pizza) dafür bis ca. 22 Uhr warten … für die Touristen gibt es wahrscheinlich schon um 8 was zu essen, aber nur als Ausnahme 😉
So, morgen machen wir einen Tagesausflug nach Uruguay; den Rest von Buenos Aires heben wir uns für Silvester auf.

2 Gedanken zu „Buenos Aires – Modell New York mit europäischem Flair

  1. Sandra (staksl)

    Ooooohhhhh ich beneide Euch gerade ganz besonders!!!! In der Stadt des Tango Argentinos würde ich mich auch mal gerne herumtreiben… ;o))
    Viel Spaß und weiterhin wunderbare Eindrücke wünsche ich Euch,
    liebe Grüße,
    Sandra

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Sandra (staksl) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.