Christus in Wolken – Normaler Tag in Rio

Heute hatten wir uns fest vorgenommen, eine der Hauptsehenswürdigkeiten Rios anzuschaun. Den Cristo Redentor, die 30 m hohe Christus-Statue, auf dem Corcovado. Also heute morgen in den Bus gestürzt und nach einer gefühlten Irrfahrt kreuz und quer durch Ipanema, Leblon und Sao Cristavao auch wirklich am Fuße des Berges und dem Ausgangspunkt der Zahnradbahn angekommen. Aber leider hüllte sich der Berg in düstere Wolken, und damit war auch nicht mit einer großartigen Aussicht zu rechnen.

Also gut, wenn er uns nicht sehn will …. dann gehn wir halt in den Botanischen Garten. Der Garten ist wirklich eine sehr schöne Anlage im Norden von Leblon, und wir verbrachten dort einen sehr ruhigen und entspannten Vormittag. Hier eine kleine Auswahl an Botanik-Bildern für alle Gartenfreunde:

Meow Gallery: The gallery is empty.

Rückzugs entschlossen wir uns dann, nicht mehr den Bus zu nehmen, und wanderten an der großen Lagune, die im Inneren hinter den Stränden von Ipanema liegt, zurück zu unserem Hotel. Rio ist eine sehr quirlige und lebendige Stadt, und es macht Spaß, tagsüber durch die Straßen zu flanieren, das Strandleben zu genießen oder in einer der unzähligen Cafeterien, Bars, Restaurants oder Eisständen abzuhängen.

Ein Gedanke zu „Christus in Wolken – Normaler Tag in Rio

  1. Waltraud

    Botanischer Garten, da wäre ich gerne dabeigewesen. Die Vielfalt und Schönheit der südamerikanischen Pflanzenwelt finde ich faszinierend. Bin auf noch mehr Blumenfotos gespannt. Schade, dass ihr den Ausblick von oben nicht genießen konntet. Aber es gibt noch viel zu sehen auf eurer Reise. Weiterhin gutes Gelingen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.