Entspannter Reisetag an Weihnachten


Obwohl heute Weihnachten ist, stand für uns ein Reisetag an. Vom tiefen Süden Laos ging es hinauf in den bergigen Norden nach Luang Prabang. Auf dem Papier hörte sich das Ganze erst einmal stressig an:

  • 8 Uhr Boot von der Insel Don Det zum Festland
  • Suche nach einem lokalen Bus
  • 4-5h Fahrt mit einem lokalen Jumbo auf der Ladefläche eines LKW bis zum Busbahnhof von Pakse, der weit außerhalb der Stadt liegt
  • Tuk Tuk in die Stadt und dort warten, bis wir zum Flughafen können, dann erneutes Tuk-Tuk zum Flughafen
  • Flug mit Lao Aviation nach Luang Prabang
  • Minivan zum Hotel

So weit, so stressig – aber zum Glück kam alles ganz anders. Gestern wollten wir bei unserem Hotel den Transport ein bisschen organisieren, als wir von zwei Hongkong Chinesen angesprochen wurden, die ebenfalls vormittags nach Pakse wollten und sich ein privates Taxi teilen wollten. Interessanterweise hörten dass zufällig zwei weitere Gäste und schlossen sich sofort an, sodass wir einen privaten Minibus chartern konnten und so ganz gemütlich mit Hotelboot zum Festland gebracht wurden, wo ein großer Van auf uns wartete, der uns in weniger als 3h ins Zentrum nach Pakse brachte.

Damit war unser kleines Weihnachtsmärchen noch nicht zu Ende – zwei unserer Mitreisenden hatten sich in einem großen Hotel im Zentum eingebucht – dort durften wir auf Nachfrage unser Gepäck für zwei Stunden unterstellen und das Hotel organisierte auch unseren Transport zum Flughafen ohne Aufschlag. Damit nicht genug. Da wir zwei Stunden Zeit hatten konnten wir praktischerweise das gegenüberliegende Day Spa nutzen um uns ganz stylish 1h lang für 6 Euro durchkneten zu lassen.

So entspannt ging es dann zum Flughafen – der eigentlich nur eine größere Bushaltestelle ist. Nach dem Motto: “alle da – wir können starten” ging der Flieger eine satte halbe Stunde früher als geplant in die Luft – die 13 Passagiere an Bord der ca. 75-sitzigen Maschine störten sich nicht daran und genossen den vielen Platz.

Nun sind wir hier in Luang Prabang angekommen und haben schon mal den Nachtmarkt besichtigt und ein weihnachtliches Abendessen eingenommen 😉 Morgen werden wir dann die Stadt in Ruhe erkunden und freuen uns schon auf unser richtiges Xmas Dinner!

Ein Gedanke zu „Entspannter Reisetag an Weihnachten

  1. Waltraud Elitez

    Das hört sich ja wie ein Weihnachtsmärchen an.
    So viel Glück und so viele nette Menschen an einem Tag,ein echter Glücksfall.
    Habt weiterhin so eine Glückssträhne und schöne, entspannte Tage!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Waltraud Elitez Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.