Paraty

Heute ging es aus der großen Stadt 260km Richtung Süden nach Paraty. Paraty ist ein wunderschön gelegener historischer Ort, der neben seinem komplett erhaltenen Stadtbild aus dem 17. Jh. viele Möglichkeiten zum Baden und Relaxen bietet. Hier werden wir die Weihnachtstage mit Faulenzen verbringen. Unsere einzigen Aufgaben heute: vorgebuchten Bus von Rio nach Paraty nehmen – dabei die schöne Dschungel- und Küstenlandschaft besichtigen – uriges altes Hotel mitten im Ortskern beziehen – vorsichtig durch den Ort spazieren und Eis essen – im badwarmen Meer und am glühend warmen Strand abhängen – entscheiden, welchen der vielen Caipirinha-Stände wir mit unserem Besuch beehren. Mehr sog ich net, denn jetzt ist Urlaub! Hier eine kleine Bildergalerie, um euch einen Eindruck zu geben.

Meow Gallery: The gallery is empty.

6 Gedanken zu „Paraty

  1. Sabine Zöllner

    Das ist ja ein toller Ort,Wahnsinn!Das Foto mit der Plaza rechts und den gegenüberliegenden Bars und Restaurants gefällt mir besonders gut und das mit den Booten.Ihr werdet bestimmt tolle Feiertage haben,viel Spass Euch beiden!

    Antworten
  2. Sigrid Lupfer

    Hallo ihr Zwei,
    endlich habe ich Zeit um eure Reiseberichte zu lesen – Super – beim vorlesen hat sogar mein Vater Lust aufs Reisen bekommen – das habe ich von ihm noch nie gehört und er wird 80. SL

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Attila Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.