Spicetour in Zanzibar

Nachdem der heutige Tag der Ruhe und dem Nichtstun gewidmet ist, gibt es jetzt den Nachtrag zu der Spice Tour, die wir vorgestern unternommen haben. Von unserem Fahrer wurden wir auf dem Weg von Stonetown nach Kiwengwa bei einer Gewürzplantage abgesetzt. Dort wurden wir von einem Führer in Empfang genommen, der uns mit viel Charme und Sachwissen durch die Plantage führte. Eines der wichtigsten Exportgüter Zanzibars sind Gewürze, vor allem Nelken, deren Ausfuhr staatlicher Kontrolle unterliegt.

Also, los ging es: Wir bekamen nach und nach Ingwer, Zitronengras, Gelbwurz, Muskat, Zimt, Vanille, Jod und Nelken gezeigt. Bei den meisten Gewürzen hatten wir erst mal gar keine Ahnung, dass dieses Gestrüpp irgend etwas mit dem jeweiligen Gewürz zu tun hat. Bei der ersten Geschmacksprobe (raten Sie anhand des Blattes, welches Gewürz aus einem anderen Teil der Pflanze gewonnen wird) lagen wir auch völlig daneben – was uns an Zitronengras erinnerte, war in Wirklichkeit ein Ingwerbusch. Aber es machte großen Spaß, die einzelnen Büsche und Bäume den jeweiligen Gewürzen zuzuordnen und mehr über die Verwendung der Pflanzen zu erfahren. Am interessantesten fanden wir den Jodbaum, aus dem man durch Anritzen der Rinde direkt Jodtinktur gewinnen kann, die die lokale Bevölkerung zur Desinfektion von kleineren Wunden verwendet. Darüber hinaus konnten wir auch gleich ein Sortiment Früchte direkt von der Plantage probieren, und natürlich bekamen wir noch eine Kokosnuss frisch vom Baum. Der junge Mann, der sie vom Baum holte, sang uns beim Besteigen der 20m hohen Palme unterwegs auch noch ein Lied vor.

So … jetzt aber zurück zum Betrachten der Wellen und der wedelnden Palmen, die man von unserer Veranda und vom Haupthaus sehr schön sieht … vielleicht gehen wir noch mal am Strand spazieren und begutachten Muscheln… aber gaaaanz vorsichtig. Den Großteil des Tages haben wir uns schon unserer Hauptaufgabe, dem Ausruhen, gewidmet – vom gemütlichen Frühstücksgespräch mit einer kroatischen Miturlauberin über ein erfrischendes Bad im grün-weißen Meer bis zu ausführlicher Lektüre in der Lounge Area. Morgen steht dann der Ausflug nach Mnemba zum Schnorcheln an. Sonnige Grüße an alle 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.