Kurztrip nach Uruguay

Nach dem harten Großstadtprogramm gestern haben wir heute einen relativ entspannten Tag verbracht. OK, wir mussten um 6 Uhr aufstehen und um 7 Uhr am Hafen antreten, ca. 1 Stunde in verschiedenen Schlangen anstehen und unsere Pässe mit weiteren Stempeln füllen lassen. Aber dann fuhr irgendwann unsere Fähre, und nach anderthalb Stunden Überfahrt über den Rio de la Plata landeten wir im 8. Land unserer Weltreise: Uruguay.

Im Weltkulturerbe-Städtchen Colonia del Sacramento hatten wir ein paar Stunden Zeit, bis die Fähre zurückfuhr, und konnten in Ruhe herumschlendern, Kaffee trinken und Eis essen, die lokale Hamburger-Variante und Gnocchi essen und aufs Wasser schauen. Im Gegensatz zu Buenos Aires geben hier die Autofahrer kein Gas, wenn Fußgänger vor ihnen die Straße überqueren, die Geldautomaten rücken ohne Murren Geld heraus, und es roch nach frisch gemähtem Rasen statt Abgasen 🙂

Meow Gallery: The gallery is empty.

Nach unserer Rückkehr sind wir dann im Hostel versackt, wo wir ein schwäbisch-hamburgisches und ein Schweizer Pärchen kennen gelernt haben, mit denen wir morgen Abend zu Silvester auf der Dachterrasse grillen werden. Mehr zum Thema Fleisch-Einkäufe in Argentinien morgen, dazu ein Bericht von weiteren Besichtigungen – wenn wir dazu nicht zu faul sind 😉

Einen schönen letzten Tag im Jahr 2011 und viele Grüße aus Buenos Aires!

Ein Gedanke zu „Kurztrip nach Uruguay

  1. Waltraud

    Wunderschön! Uruguay gefällt mir. Es sieht gemütlich aus. Nehme an es ist auch touristisch nicht überlaufen. Weiterhin viel Schönes für die Daheimgebliebenen entdecken und rüberschicken. Wir warten ganz neugierig darauf!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.