Auf dem Weg zur Silvesterparty in Vientiane

Nach so viel Abenteuer in Vangvieng stand heute mal wieder ein Reisetag an – die Entfernung von Vangvieng nach Vientianne sind zwar nur 150 km, aber so 4,5h sollte der Spaß schon dauern 😉 In den letzten Wochen haben wir ja landauf landab immer wieder Touroperator in Angst und Schrecken versetzt mit unserer deutschen Gründlichkeit. Dinge wie offizielles Ticket, genaue Abfahrzeiten und Art des Transports waren den Anbietern teilweise sehr fremd – und dann kommen diese Deutschen regelmäßig vorbei und vergewissern sich auch noch, dass der Bus wirklich immer noch zu der Zeit fährt. Natürlich war unser Touroperator auch mehr als verwundert, als wir gestern Abend noch einmal bei Ihm auf der Matte standen und uns bestätigen ließen, dass uns am nächsten Tag nicht nur ein Bus am Office abholt, sondern dass er auch da ist falls irgendetwas schief läuft.

Also begannen wir unseren Tag mit einem riesigen Baguette und echtem Lao Coffee und standen so gestärkt vor unserem Reisebüro. Mit etwas Verspätung traf dann auch der Chef des Ladens ein und nach einigen Telefonaten hatte er unseren Bus gefunden, der uns auch fast pünktlich abholte – leider waren wir doch ganz ans Ende gerutscht und so durften wir in dem Minibus auf der letzten Reihe sprich Notbank Platz nehmen – bei den holprigen Straßen ist das ein ganz besonderes Vergnügen – jedes Schlagloch durften wir bis zur letzten Untiefe erfahren und hatten so manchen Achterbahnmoment, in dem wir nur knapp dem Zusammenstoß mit der Decke entgingen.

Egal – auch das ging vorbei und wir fuhren nach einem ausgiebigen Raststopp sehr pünktlich in der Hauptstadt ein. Die Stadt hat schon fast ein kosmopolites Flair bekommen. Von Street Food über türkischen Kebap bis hin zu mexikanischen Restaurants gibt es hier in der Zwischenzeit fast alles – und natürlich noch die eine oder andere französische Bäckerei.

Heute Nachmittag haben wir es ruhig angehen lassen und nach einer Massage den Sonnenuntergang über dem Mekong bei einem Cocktail genossen. Auf der Promenade ist für den Silvestercountdown ein Festbereich aufgebaut worden mit zwei Bühnen Live Musik und Getränken und Essenständen – wir sind sehr gespannt, wieviele Leute sich hier wohl nachher einfinden werden.

Wir wünschen euch auf diesem Wege eine wunderbares Jahr 2019, viel tolle Erfahrungen, Erlebnisse und viel Zufriedenheit. Aus logistischen Gründen wird es am Neujahrstag keinen Blog geben, weil wir Abends nach Bangkok fliegen und dort erst um Mitternacht im Hotel sind. Wir melden uns dann aber vor unserem Rückflug noch einmal mit einem weiteren Blog über unsere Silvesternacht.

Ein Gedanke zu „Auf dem Weg zur Silvesterparty in Vientiane

  1. Elisabeth Leibold

    Eure Bandscheiben, Muskeln und Gelenke haben sich nach den Härtetests der letzten Tagen ein gute Massage verdient und ihr konntet sie sicherlich genießen. Habt eine schöne, asiatisch-fröhliche, bunte Silvesterparty. Möge euer 2019 ebenfalls fröhlich, bunt und voll wertvoller, interessanter Erlebnissen sein. Lasst euch alles gut bekommen und kommt morgen gut nach Bangkok!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.