Die Postschiffe der Hurtigruten – Teil 4

Die traditionelle Generation:

Die LOFOTEN

Baujahr: 1964 / BRT: 2.621 / Passagiere: 410 / Bettenanzahl: 155 / Autos: 0
DSC_1704 DSC_1709_1

Die VESTERALEN

Baujahr: 1983 / BRT: 6.161 / Passagiere: 510 / Bettenanzahl: 2943 / Autos: 35
Wie ihre baugleichen Schwesterschiffe NARVIK und LYNGEN, beide Schiffe heute nicht mehr bei Hurtigruten im Einsatz, wirkt auch die VESTERALEN auf Grund der nachträglich angebauten Kabinen und des Panoramasalons etwas kastig. Das Schiff ist bis heute im Liniendienst für Hurtigruten im Einsatz.
Auf meinen beiden Reisen ist es mir leider nie gelungen die VESTERALEN tagsüber zu sichten. Daher ist das die einzige Hurtigrute von der ich kein Foto besitze. Vesteralen_1891
Das Schiff wurde übrigens auf denselben Namen DS Vesteraalen getauft, wie das erste Schiff, das 1893 die Hurtigruten begründete.

Honningsvåg – Insel Magerøya, die Norkap-Insel

DSC_0867

Die NORDSTJERNEN – der Klassiker – 2012 ausgemustert

Baujahr: 1956 / BRT: 2.191 / Passagiere: 400 / Bettenanzahl: 168 / Autos: bis zu 3 PKWs konnten per Kran verladen werden.
Die Hamburger Deern unter den Hurtigruten, gebaut von Blohm und Voss, Hamburg. Am 22. März 2012 beendet die NORDSTJERNEN ihre letzte Fahrt für Hurtigruten nach 57 Jahren, in Bergen. Inzwischen wurde das unter Denkmalschutz stehende Schiff verkauft. Auf einer norwegischen Website wird das Schiff derzeit als Hotel- und Charterschiff beworben.
DSC_1309
DSC_1307 DSC_1295
DSC_1300
Ein Schiffsklassiker mit traditioneller Brücke und Schiffsfeeling auf dem Oberdeck!
DSC_1299 DSC_1297 Eine echte Koje…Kabine…in einer echten Kajüte



Hurtigruten – Zusammenfassung – Fazit

Hurtigruten – die Erfinder der Fähr-Kreuzfahrten

Hurtigruten – Die Flotte im Einzelnen

Hurtigruten – Die mittlere Generation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.